Wohnungsmarktbeobachtungssystem von F+B


Das Bundessozialgericht fordert die Ermittlung der Richtwerte für angemessene Kosten der Unterkunft. Darüber hinaus muss auch überprüft werden, ob die Möglichkeit der Anmietung einer passenden Mietwohnung auf dem örtlichen Wohnungsmarkt besteht. In vielen Kreisen werden daher aufwendige Angebotssammlungen über verfügbare Mietwohnungen angelegt, um für laufende Prüfungen oder im Rahmen gerichtlicher Auseinandersetzungen die Verfügbarkeit von Mietwohnungen nachzuweisen.

 

F+B hat für zahlreiche Kreise Schlüssige Konzepte zur Ermittlung von Kosten der Unterkunft gemäß SGB II und SGB XII erstellt. Auf der Grundlage dieser Erfahrungen ist eine umfassende Datenbank mit Mietwohnungsangeboten in Deutschland aufgebaut worden, die fortlaufend aktualisiert wird. F+B hat ein Webtool entwickelt, das Städten und Gemeinden ermöglicht, aus dieser Datenbank schnell einen aktuellen und fortlaufenden Überblick über die Verfügbarkeit entsprechender Mietwohnungen zu erhalten. Profitieren Sie vom F+B-Wohnungsmarktbeobachtungssystem und sparen Sie Ressourcen und Kosten in Ihrem Fachbereich. Dem Produktblatt können Sie nähere Informationen über das regionale Wohnungsmarktbeobachtungssystem entnehmen.

 

Bereits mehrere Kreise und Städte nutzen das F+B Wohnungsmarktbeobachtungssystem erfolgreich. Auf Anfrage stellen wir Ihnen gerne einen Testzugang zum Webtools für Ihren Kreis oder Ihre Stadt mit den aktuellen Wohnungsangeboten zur Verfügung. 

 

Sofern Sie ausführliche Informationen oder einen Testzugang wünschen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

 

Ansprechpartner

Visitenkarte Thorsten Hühn


Thorsten Hühn
thuehn@f-und-b.de
(040) 28 08 10-17

Visitenkarte Kristine Schlenstedt


Kristine Schlenstedt
kschlenstedt@f-und-b.de
(0 40) 28 08 10-33

Zurück zur Übersicht