Umgang mit Mietern aus dem Orient


Hunderttausende Flüchtlinge wechseln nach der Klärung ihres Aufenthaltsstatus sukzessive in ein Normalmietverhältnis. Nun ringt die Bundespolitik um die Gestaltung des Familiennachzugs. Die Neumieter aus dem Orient sollen sich an deutsche Wohngepflogenheiten anpassen.

 

Doch wo verläuft die Grenze zwischen Verhaltensweisen, die das Wohnungsunternehmen und die Nachbarn „ertragen“ müssen und solchen, deren Änderung der Vermieter mit Fug und Recht verlangen kann? Männer wollen nicht durch Mitarbeiterinnen beraten werden, vollverschleierte Mietinteressentinnen verweigern die Überprüfung ihrer Identität, Handwerker können ohne Anwesenheit eines Mannes den Reparaturtermin nicht wahrnehmen.

 

Das bedeutet unerwartete neue Herausforderungen für die Mitarbeiter. Erfahrungen aus einer Workshop-Reihe – auch beim VdW Bayern – zeigen Möglichkeiten und Grenzen.

 

Die Zeitschrift "Wohnen" des VdW Bayern berichtet in der Ausgabe 2/2018 über den Workshop und veröffentlicht ein Interview mit Manfred Neuhöfer von F+B, der den Workshop „Umgang mit orientalischen Mietern“ konzipiert hat.

 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel und das Interview.

 

 

Ansprechpartner

Visitenkarte Manfred Neuhöfer

Manfred Neuhöfer

Manfred Neuhöfer
mneuhoefer@f-und-b.de
(0 21 37) 9 37 91 31

 

Wilh.-Lehmbruck-Str. 6
41470 Neuss

Zurück zur Übersicht