Marktwirkung der Kurz­zeitvermietung in Berlin


Hamburg/Köln, Juli 2019. Im Rahmen einer wissenschaftlichen Arbeit hat der Kölner Wissenschaftler Felix Mindl die Marktwirkung der Kurzzeitvermietung in Berlin einer eingehenden ökonometrischen Analyse unterzogen. In der aktuellen Ausgabe der „Kölner Impulse zur Wirtschaftspolitik“ sind seine Ergebnisse Anfang Juli veröffentlicht worden. In seinem Beitrag erörtert Felix Mindl am Beispiel von Airbnb in Berlin, inwiefern Kurzzeitmietplattformen den Wohnraum in Großstädten lokal verknappen und dadurch die lokalen Mietpreise steigen. Bei seiner Mietenanalyse setzte er die Marktdaten des F+B-Marktmietenmonitors ein. Felix Mindl ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftspolitik. Einer seiner Forschungsschwerpunkte liegt im Bereich der digitalen Ökonomie.

 

Sie finden diesen und folgende „Kölner Impulse zur Wirtschaftspolitik“ auch auf der Internetseite des Institutes für Wirtschaftspolitik der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln unter: 

"Kölner Impulse zur Wirtschaftspolitik"

 

 

 

Ansprechpartner

Visitenkarte Dr. Bernd Leutner

Dr. Benrd Leutner

Dr. Bernd Leutner
bleutner@f-und-b.de
(0 40) 28 08 10-0

Visitenkarte Andreas Riedel


Andreas Riedel
ariedel@f-und-b.de
(0 40) 28 08 10-29

Zurück zur Übersicht