Mietwerterhebung Kreis Lippe 2018


Die Gemeinden im Kreis Lippe führen eine repräsentative Datenerhebung des örtlichen Mietenniveaus durch. Bitte unterstützen Sie diese aktiv durch Ihre Mitwirkung an der Mietenniveau-Erhebung für den gesamten Kreis Lippe.

 

Hier geht es direkt zum Online-Fragebogen, wo Sie Ihre Angaben zur Mietwerterhebung im Kreis Lippe schnell und unkompliziert online eingeben können.

Als Zugangsschlüssel dient die Kennung, welche Sie oben links auf dem Papierfragebogen finden.

 

Eine Datenerhebung – wofür?

Das vorrangige Ziel ist es, durch die Befragung aller Vermieterinnen und Vermieter das Mietniveau in den Städten und Gemeinden des Kreises Lippe zu bestimmen. Hieraus lässt sich dann ableiten, welche Wohnkosten für Personen im Kreis Lippe, die auf Leistungen nach dem Zweiten und Zwölften Sozialgesetzbuch (Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe) angewiesen sind, angemessen sind.

 

Ferner werden im Auftrag der Kommunen die abgefragten Daten zur Erstellung von örtlichen (qualifizierten) Mietspiegeln nach den gesetzlichen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (§§ 558c – 558d) im Kreis Lippe benötigt.

 

Des Weiteren ist der Gutachterausschuss des Kreises Lippe und der Stadt Detmold für seinen gesetzlichen Auftrag nach Baugesetzbuch (§§ 192 – 199) auf die durch diese Befragung erhobenen Daten zur Schaffung von Markttransparenz auf dem Immobilienmarkt angewiesen. Konkret wird im Rahmen der Erstellung von Verkehrswertgutachten über das Ertragswertverfahren die marktübliche Miete benötigt (ImmoWertV Abschnitt 3 Unterabschnitt 2 Ertragswertverfahren).

 

Welche Daten werden erhoben?

Es werden neben dem Mietpreis auch Daten zur Größe, zur Lage, zu den Nebenkosten und zur Ausstattung der Wohnungen erhoben. Bei der Ermittlung werden sowohl frei finanzierte Wohnungen als auch öffentlich geförderter Wohnraum berücksichtigt.

Wie läuft die Datenerhebung ab?

Mit der Erfassung und Auswertung der Daten hat der Kreis Lippe F+B beauftragt. Zusammen mit einem Brief haben Sie einen Fragebogen erhalten. Wir bitten Sie, diesen Fragebogen für alle von Ihnen vermieteten Wohneinheiten im Kreis Lippe auszufüllen und in dem beigefügten frankierten Rückumschlag innerhalb von vier Wochen zurückzusenden.

 

Dokumente zum Download und der Link zum Online-Fragebogen

  • Fragebogen herunterladen
    Sie können den Fragebogen herunterladen und ausfüllen. Bitte geben Sie dort auch jeweils die Wohnungskennung, die Sie auf dem beigefügten Fragebogen finden, an.
  • Erläuterungen zum Fragebogen
    Die Erläuterungen zum Fragebogen als pdf. Gilt auch für die elektronische Übermittlung oder die Tabelleneingabe.
  • https://www.soscisurvey.de/Mietwerterhebung-Kreis-Lippe/
    Der Fragebogen steht Ihnen unter dem genannten Link zur elektronischen Datenübermittlung zur Verfügung. Als Zugangsschlüssel dient die Kennung, welche Sie oben links auf dem Papierfragebogen finden. Bitte füllen Sie pro Adresse einen Fragebogen aus.
  • Tabellenvorlage zur Dateneingabe
    Verfügen Sie über größere Bestände, stellen wir Ihnen einen Tabellenvorlage zur Dateneingabe zur Verfügung. Bitte übertragen Sie die Kennung laut Papierfragenbogen und ergänzen dann die Objektdaten zeilenweise. Diese Angaben können Sie objektübergreifend für all Ihre Bestände machen.

Sofern Sie Ihren Wohnungsbestand verwalten lassen, bitten wir Sie, den Fragebogen an Ihren Hausverwalter weiterzuleiten.

 

Hilfestellung bei der Datenerfassung

Auf dem Fragebogen und in den Erläuterungen finden Sie detaillierte Hinweise zu den einzelnen Fragen und konkrete Hilfestellung beim Ausfüllen. Für Rückfragen stehen wir telefonisch oder unter der E-Mail-Adresse
mietwerterhebung-kreis-lippe@f-und-b.de zur Verfügung.

 

Datenschutz ist garantiert!

Das Verfahren wurde im Vorfeld mit den Städten und Gemeinden sowie den Datenschutzbeauftragten des Kreises Lippe und des Jobcenters Lippe abgestimmt. Auch die Vermieterverbände, sowie der Verband der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer OWL e.V. sind in das Verfahren eingebunden und unterstützen die Datenerhebung. Detaillierte Informationen zum Datenschutz können Sie dem beigefügten Hinweisblatt entnehmen.

 

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Die Daten werden anonymisiert anhand der Kennung weiterverarbeitet. Bitte beteiligen Sie sich an der Abfrage, da nur durch eine hohe Anzahl von Rückmeldungen repräsentative Ergebnisse erzielt werden können.

 

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 

 

Ansprechpartner

Visitenkarte Dorothee Tervoert


Dorothee Tervoert
dtervoert@f-und-b.de
(0 40) 28 08 10-14

Visitenkarte Kristine Schlenstedt


Kristine Schlenstedt
kschlenstedt@f-und-b.de
(0 40) 28 08 10-33

Zurück zur Übersicht