Workshop "Kabelnetze und Breitbandkonzepte"


Die Zukunftsfähigkeit der Koaxialkabel basierten Infrastruktur auf der Netzebene 4 innerhalb der Gebäude rückt immer stärker in den Fokus von Wohnungsunternehmen. Die Corona-Krise mit dem flächendeckenden Einsatz von Homeoffice und Homeschooling hat außerdem gezeigt, dass die verfügbare Internetbandbreite zum entscheidenden Vermietungskriterium geworden ist. Hier sind Wohnungsunternehmen aktuell besonders gefordert. Politisch beschlossen ist der Netzinfrastrukturwechsel zur Glasfaser: in jeder Region und jeder Gemeinde, möglichst bis in jedes Haus und jede Wohnung. Da alle Geschäftsmodelle ohne Zugang zum Endkunden wertlos sind, steht die Wohnungswirtschaft plötzlich wieder im Zentrum des Interesses der regionalen und überregionalen Netzbetreiber und Provider. Gleichzeitig sind Geschäftsmodelle mit offenen Zugängen („Open Access“) vielfach gewünscht, aber nur mit wohnungswirtschaftlicher Eigeninitiative (und gegen Widerstände der Multis) umzusetzen. Das drohende Ende des Sammelinkassos der TV-Grundgebühren beschleunigt die Veränderungsprozesse der Kabelnetzstrukturen. Eine unabhängige und offene Beratung hilft, das Optimum aus den neuen Technologien und Geschäftsmodellen herauszuholen.

 

Nähere Hinweise zum Produkt entnehmen Sie bitte dem Produktflyer F+B-Workshop: „Kabelnetz- und Breitbandkonzepte“.

 

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

 

 

Ansprechpartner

Visitenkarte Manfred Neuhöfer

Manfred Neuhöfer

Manfred Neuhöfer
mneuhoefer@f-und-b.de
(0 21 37) 9 37 91 31

 

Wilh.-Lehmbruck-Str. 6
41470 Neuss

Zurück zur Übersicht