Breitband ist die neue Lage


Vor dem Ausbruch der Corona-Krise lautete stets die erste Frage vor Anmietung einer Wohnung: „Wo liegt das Objekt?“ Wie weit entfernt sind Haltepunkte des ÖPNV, die nächste Kita oder der Discounter?

 

Nach den Erfahrungen mit Homeschooling und Homeoffice sind plötzlich die verfügbaren Internetbandbreiten ins Zentrum des Interesses gerückt. Neben der intensivierten beruflichen und schulischen Nutzung bleiben nun auch alle mehr zu Hause, streamen mehr Filme oder Serien und tummeln sich auf den Plattformen der sozialen Medien. All das benötigt bei den Internet-Zugängen mehr Bandbreite, am besten mehr als 200 Mbit/s, wenn drei oder vier Menschen in einem Haushalt leben.

 

Damit rücken die Kabelgeschäftsmodelle der Wohnungsunternehmen wieder stärker in den Fokus. Breitbandverfügbarkeit wird zum Infrastrukturmerkmal. Glasfaser ist die Leitungstechnologie, die die Wohnungen werthaltig und nachhaltig vermietbar macht. Und wenn auch das Sammelinkasso der Grundversorgung aktuell auf der Kippe steht, könnte man das Kabelthema einmal grundsätzlich anpacken. Dabei gibt es im Grunde genommen zwei Möglichkeiten:

Was möglich ist und welche Technologien heute zur Verfügung stehen, entnehmen Sie bitte dem Flyer oder am besten im direkten Austausch. Wir beraten Sie gerne!

 

 

Ansprechpartner

Visitenkarte Manfred Neuhöfer

Manfred Neuhöfer

Manfred Neuhöfer
mneuhoefer@f-und-b.de
(0 21 37) 9 37 91 31

 

Wilh.-Lehmbruck-Str. 6
41470 Neuss

Zurück zur Übersicht