An Glasfaser führt kein Weg vorbei


Dezember 2018. Ende der 1990er Jahre machten sich viele Wohnungsunternehmen in Deutschland zum ersten Mal Gedanken über ihre Medienversorgung.

 

Ausgehend von der GdW-Kampagne „Herr im eigenen Haus“ stellten sie sich Fragen wie:

  • Wem gehören eigentlich die in den Wohngebäuden liegenden Kabelnetze?
  • Welchen Anteil an der Wertschöpfung erhält die Wohnungswirtschaft?

Das Resultat waren einige regionale Breitbandkabelgesellschaften unter Beteiligung von Wohnungsunternehmen oder verbandsnahen Organisationen. Heute – 18 Jahre später – erleben wir durch verschiedene technologische, regulatorische und auch Marktentwicklungen ein neues Fenster von Handlungsoptionen.

 

Lesen Sie den gesamten Artikel von Manfred Neuhöfer, Regionalleiter West, in der ZdW im Dezember 2018:
"An Glasfaser führt kein Weg vorbei".

 

Bereits im März 2018 berichtete Manfred Neuhöfer in der DW mit dem Artikel "Kabelstrategie im Spagat" über die Unternehmensstrategie der VBW BAUEN UND WOHNEN GMBH, Bochum.

 

Gerne beraten wir auch Sie zu Ihrer Strategie im Umgang mit dem "Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze (DigiNetzG)".

 

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Entscheidung zu Fragen wie:

  • Was wollen wir selbst machen?
  • Wie bekommen wir Glasfaser in Häuser und Wohnungen?
  • Wie erreichen wir für unserenMieter die maximale Angebotsvielfalt?
  • Und wie wehren wir unerwünschte Zugänge Dritter nach dem DigiNetzG ab?

 

 

Ansprechpartner

Visitenkarte Manfred Neuhöfer

Manfred Neuhöfer

Manfred Neuhöfer
mneuhoefer@f-und-b.de
(0 21 37) 9 37 91 31

 

Wilh.-Lehmbruck-Str. 6
41470 Neuss

Zurück zur Übersicht