Prognosen der Bevölkerungs-, Haushalts- und Wohnungs­bedarfsentwicklung


Die regionalen Wohnungsmärkte in Deutschland entwickeln sich sehr unterschiedlich: Neben Städten und Gemeinden mit einem Wachstum der Bevölkerung und somit einer hohen Nachfrage auf dem regionalen Wohnungsmarkt, lassen sich viele Gemeinden und Städte mit schrumpfenden Wohnungsmärkten finden. Die Akteure auf den Wohnungsmärkten benötigen deshalb für die Umsetzung ihrer Ziele, Maßnahmen sowie Investitionen fundierte kleinräumige Einschätzungen über die zukünftigen Entwicklungen.

 

F+B legt besonderen Wert darauf, die regionalen Faktoren zu berücksichtigen. Viele Abschätzungen werden mit Globalannahmen durchgeführt. Insbesondere Gemeinden mit Randlagen zu Ballungszentren werden damit häufig falsch eingeschätzt.

 

Die Beurteilungen zukünftigen Bevölkerungs-, Haushalts- und Wohnungsbedarfsentwicklung von F+B schaffen Transparenz über die voraussichtliche Entwicklung der lokalen und regionalen Wohnungsmärkte. Ziel dieser Prognosen ist es, Daten für die wohnungswirtschaftliche und -politische Planung bereitzustellen. Sie bieten eine abgesicherte Grundlage für investive oder wohnungspolitische Entscheidungen und zeigen Rahmenbedingungen und Handlungsoptionen für ein nachhaltig erfolgreiches wirtschaftliches und wohnungspolitisches Handeln auf.

 

F+B verfügt über langjährige Erfahrungen in der Erstellung von Wohnungsmarktprognosen. Hierfür wurden die entsprechenden mehrjährigen Datenreihen aufgebaut. Insbesondere die sich aus dem Zensus 2011 ergebenden neuen Situationen werden und wurden entsprechend analysiert und stehen für die Prognosen zur Verfügung.

Ansprechpartner

Visitenkarte Thorsten Hühn


Thorsten Hühn
thuehn@f-und-b.de
(040) 28 08 10-17

Visitenkarte Kristine Schlenstedt


Kristine Schlenstedt
kschlenstedt@f-und-b.de
(0 40) 28 08 10-33

Zurück zur Übersicht